Oberösterreich ist fit für die Digitalisierung

Der oberösterreichische Landesrat Michael Strugel war gemeinsam mit 6 Start Ups am A1 Start Up Campus zu Gast. Welche Start Ups das sind, wer alles beim Networking war und was die A1 Vorstände Magarete Schramböck und Marcus Grausam dazu sagen, könnt ihr hier nachlesen.

Am 17. Februar präsentierten sich im Rahmen der oberösterreichischen Leitinitiative Digitalisierung  6 Start Ups aus Oberösterreich am A1 Start Up Campus. Ziel der Initiative ist es, den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken indem Österreich attraktiver für Start Ups wird. „Start-ups sind zu einem wesentlichen Teil der österreichischen Wirtschaft geworden, sie sind für mehr als ein Drittel aller neuen Jobs jährlich verantwortlich. Deshalb unterstützen wir die Start-up-Szene bereits seit mehr als fünf Jahren. Ihre Innovationskraft und ihr Speed helfen uns, neue maßgeschneiderte Produkte und Services für unsere Kunden zu entwickeln. Das Ziel Oberösterreichs, eine Modellregion für datengetriebene Wirtschaft zu werden, ist die perfekte Basis um attraktiver Nährboden für die Start-up-Szene zu sein“, so Margarete Schramböck.

Landesrat Strugel möchte mit der Gründerstrategie „Start Up(per) Austria“ das Gründungspotenzial von Oberösterreich besser ausschöpfen und motivierte Menschen mit guten Ideen zum Gründen ermutigen. Ein wichtiger Teil davon ist die Vernetzung und die Möglichkeit zu Kooperationen mit anderen Start-up-Plattformen wie z.B. dem A1 Start-up Campus. A1 CTO Marcus Grausam, der selbst Oberösterreicher ist, ergänzt: „Oberösterreich hat mit seiner Leitinitiative Digitalisierung und den bestehenden Bildungseinrichtungen alle Zutaten, um ein wirklicher Hotspot für Start-ups zu werden – auch der Infrastrukturausbau ist dafür entscheidend. Um die Wirtschaftskraft im ländlichen Raum zu stärken und für Unternehmen optimale Rahmenbedingungen bereitstellen zu können, legt A1 großen Wert auf den österreichweiten Ausbau des Glasfasernetzes."

Um diese Brücke zwischen Oberösterreich und Wien zu bauen, pitchten folgende 6 Start Ups aus OÖ:  

  • View Elevator: Aufzugsmonitoring – Armin Braunsberger
  • OpenIDA: Industriedatenauswertung – Andreas Egleseer
  • Wardo: Onlinebefragung mit neuem Geschäftsmodell – D. Aumayr
  • Swync: Intelligentes Telefonbuchapp – Benedikt Aichinger
  • Journal.one: Website Monitoring – Thomas Schorn
  • chatvisor: automatisierter Verkaufsassistent – B. Poiss, M. Wagner

Vom A1 Start Up Campus haben Parkbob, ready2order und Invenium präsentiert.

Alles Klar?

Wenn du noch Fragen hast, kontaktiere das A1 Start Up Team.
Ansonsten: Worauf wartest Du noch?
Jetzt bewerben

Kontakt
Hast du Fragen zum A1 Start Up Campus? Wir helfen dir gerne weiter. Bitte schick uns deine Fragen per E-Mail an a1startup@A1telekom.at

Diese Seite kann nicht korrekt angezeigt werden, da Ihr Browser nicht unterstützt wird. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer, um die Seite korrekt darzustellen.

Internet Explorer aktualisieren   Seite trotzdem laden